Musikkonzerte, Muggen, Open Airs und Events 2021 - Live -

Musik Live 2021 erleben nach dem Veranstaltungsverbot wegen Corona und Co

28.06.2021: Priessnitz Open Air mit Monomann, Mike Seeber Trio, Peter Schmidt, Dogmans und Kowa und Angelo bei schönsten Sommerwetter in Sachsen

Der Rockclub Frohburg hat es geschafft: Das PRIESSNITZ OPEN AIR am 26. Juni lebte !
Nach einem etwas trüben, traurigen Winter und Frühjahr keimte im Mai 2021 unter den Musikfans langsam Hoffnung auf, dass es wieder aufwärts gehen könnte und die Musikkultur einen neuen, frischen Anlauf starten würde.
Als einer der ersten zeigte der Rockclub Frohburg Flagge und startete im Juni 2021 das Projekt: “PRIESSNITZ OPEN AIR“. Glückliche Umstände trugen dazu bei, dass das geplante Event so wurde, wie es sich viele Fans gewünscht hatten. Trotz zusätzlicher Vorkehrungen und Vorschriften war der Charakter eines Open Airs nie gefährdet und das Fazit muss ganz klar heißen: „Gelungen“
Sommerlich warme Temperaturen trugen zu einer schönen Atmosphäre bei, wie auch gute Livemusik mit vier Bands aus der Bluesszene. Und es gab es am Rande der Veranstaltung wieder menschliche Begegnungen, die bis dahin so sehr vermisst wurden.
Kowa und Angelo eröffneten bei Abendsonne den Reigen mit handgemachtem, zeitlosen Blues. Kowa ist als alter Haudegen von den Bühnen nicht mehr wegzudenken und begeisterte die tanzwütigen Fans mit seinem „Kneipenblues“.
Noch amerikanischer und traditioneller wurde es dann mit den Thüringern von „Dogma`s“. Handwerklich wurde von den Jungs eine saubere Mugge mit viel Liebe und Können vorgetragen und vom Publikum angenommen. Es ist schön, dass es noch solche Bands gibt, die diese Art der Musik aus den amerikanischen Staaten präsentieren. Ein Höhepunkt!
Es war an diesem „Midsommar-Wochenende“ bereits dunkel, als es Mike Seeber und Mannen zusammen mit dem Bluesurgestein Peter Schmidt auf der Bühne etwas lauter und rockiger werden ließen. Bekannte Klänge der Musiker, die mittlerweile die Ostblues- Rockszene mitbestimmen und die Gitarren sprechen lassen, sorgten für eine tolle Stimmung unter den Besuchern. Es ist immer wieder geil, wie Mike seine Gitarre fordert und coole Lieder ins Publikum schmettert. Zu Peter Schmidt muss man nicht viel sagen..., er ist ein unermüdlicher Musiker, der live ständig auf unseren Bühnen das Publikum begeistert und als Gastmusiker so manche Band noch aufwertet. Danke !
Zu später Stunde wurde es dann ein wenig punkiger. Monomann, die Band aus dem herrlichen Buch „Bluessommer“ rockte mit ihren alten tollen „Schinken“ die Bühne.
Ein Hauch von Freygang, ein Stück Freiheit, Unangepassheit und Aufmüpfigkeit strömten über das Open Air Gelände. Die Klänge waren hart, laut und luden zur Ekstase ein.
AGP lässt grüßen. Kay Lutter muss man dafür loben, dass er diesen „alten“ Zeitgeist wieder aufgegriffen hat und ihm neues Leben einhauchte. Das sind auch Erinnerungen, die das Land und einen Teil der Fans prägte.
Hoffen wir mal, dass Monomann und Bluessommer weiterleben und dabei auch neues entsteht.
Dieser musikalische Sommerabend war ein Aufbruch in eine neue Livezeit, die hoffentlich kein zweites Fiasko erlebt, sondern Kultur leben lässt ohne Fremdbestimmungen.
Vielen Dank den Organisatoren und Machern des Priessnitz Open Air
10.07.2021: Oettersdorf Open Air am Samstag mit Double Vision, Big Joe Stolle Band, Kurz und Lang, Kirsche und Co, Black Rosie und Shophonks bei schönsten Sommerwetter
24.07.2021: Sarfucker spielt Rolling Stones beim Open Air in der TanteJu Dresden
30.07.2021: East Blues Experience beim Open Air in der TanteJu Dresden
31.07.2021: Engerling und Eberhard Klunker spielen an diesen Sommerabend in Lichtenwalde
07.08.2021: "Blues am Rand" in Niederlehme mit den Plack Patti und den Bluesanovas
13.08.-14.08.2021: "Woodstock forever" Festival mit Laura Cox, Kraan, Jane und Wolvespirit